Section

Lustkiller Stress: 3 natürliche Wege zu mehr Lust im Alltag

Wir haben 3 einfache & effektive Tipps für dich zusammengestellt, wie du es schaffst, auch im stressigen Alltag wieder mehr Lust auf die Lust zu haben!

Arbeit, Haushalt, Sport, Hobbies, Freunde und Familie – meist ist der Rest der Woche schon am Montag ausgeplant. Unsere Terminkalender sind voll, der Leistungsdruck hoch und das Gehirn eigentlich 24/7 beschäftigt. Kein Wunder, dass bei all diesem Stress nur wenig Raum für Lust & Leidenschaft bleibt. 

Gerade in Partnerbeziehungen kann es dann schwer werden, beim Thema „Sex“ einen gemeinsamen Nenner zu finden. Schnell fallen Sätze wie: „Du hast schon wieder keine Lust?“ oder „Findest du mich nicht mehr anziehend?“, die natürlich nicht gerade Lust machen, sondern Druck auf beide Partner aufbauen. Eine ungleiche Verteilung der Lust kann eine Partnerschaft belasten - und spätestens dann, wenn Sex zum Streitthema wird, ist es an der Zeit, die Zügel in die Hand zu nehmen und gemeinsam etwas zu verändern. 

Die schlechte Nachricht? In 80% der Fälle ist Stress der Auslöser für eine verringerte Libido. Die gute Nachricht? Dieses Problem lässt sich lösen!

Tipp 1: Bye-Bye Smartphone

Wusstet du, dass die tägliche Bildschirmzeit der Deutschen im Durchschnitt 3,1 Stunden pro Tag beträgt? Bei rund 8 Stunden Schlaf ergibt das 25% deiner gesamten Wachzeit. Das heißt, ein Viertel deines Tages verbringst du am Handy. Zeit, die du auch nutzen könntest, um abzuschalten und deinem Körper etwas Gutes zu tun! Denn während Sport, Entspannung und gutes Essen dein Stresslevel senken, ist das Smartphone eine einzige Stress-Quelle und ein absoluter Lustkiller. Durch den Blick ins Smartphone nimmst du deine Umgebung – und somit auch deinen Partner – weniger intensiv wahr. Abends im Bett greifen beide schnell zum Handy, checken nochmal schnell die Nachrichten, Mails und sozialen Netzwerke, statt die Zeit zusammen zu verbringen und zu kuscheln. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für leidenschaftlichen Sex, oder? 

Unsere Challenge: Stell dir (bzw. auch deinem Partner) eine tägliche Bildschirmzeit von maximal 1,5 Stunden ein. So gewinnt ihr 1,5 Stunden pro Tag Zeit für euch – ohne irgendwelche anderen Termine absagen zu müssen!

Tipp 2: Vitamine für die Libido 

Unsere Libido ist abhängig von unserem mentalen und hormonellen Gleichgewicht. Stress kann negative Auswirkungen auf den Hormonhaushalt haben und somit das Lustempfinden verringern. Deshalb solltest du darauf achten, deinen Körper im Gleichgewicht zu halten und ihm die Vitamine und Nährstoffe zuzuführen, die er für einen gesunden Hormonhaushalt braucht. 

Klingt komplizierter, als einfach das Smartphone wegzulegen? Ist es aber nicht! Denn es gibt natürliche, pflanzliche Präparate, die das Stresslevel im Körper senken und so zu einem gesunden Hormonhaushalt beitragen. 

Natürliche Inhaltsstoffe unterstützen deinen Körper dabei, wieder mehr Lust zu empfinden: Bockshornkleesamen können den Testosteronspiegel erhöhen, was bei Männern und Frauen die Lust steigert, Rosenwurz reguliert die Stresshormone im Körper, Vitamin B6 trägt zur Verringerung von Müdigkeit bei und reguliert die Hormontätigkeit und Zink trägt zur Erhaltung eines normalen Testosteronspiegels bei. 

Vorsicht, Verwechslungsgefahr: Lustmacher-Dragees sind keine Potenzmittel, denn in den wenigsten Fällen handelt es sich bei sexueller Unlust um körperliche Probleme, sondern viel mehr um mentale Probleme. Sie wirken im Kopf und bringen den Körper in Einklang.  

Unsere Challenge: Nimm einen Monat lang natürliche Lustmacher-Dragees ein, die deinen Körper mit allem versorgen, was er für ein gesundes sexuelles Verlangen braucht.

qinao_passion_female_package_facing
qinao_passion_female_inhaltsstoffe
inhaltsstoffe_qinao_passion_female_mood
fakten_qinao_passion
tabelle_zutaten_qinao_passion_female
usp_qinao_passion_female
annette_steiner_kienzler_qinao_passion
mood_couple_qinao_passion
girl_mood_qinao_passion
qinao_passion_female_package_facing
qinao_passion_female_inhaltsstoffe
inhaltsstoffe_qinao_passion_female_mood
fakten_qinao_passion
tabelle_zutaten_qinao_passion_female
usp_qinao_passion_female
annette_steiner_kienzler_qinao_passion
mood_couple_qinao_passion
girl_mood_qinao_passion

PASSION° FEMALE

€29,90
28 PASSION Dragees
qinao_passion_male_package_facing
qinao_passion_male_inhaltsstoffe
qinao_passion_male_mood_inhaltsstoffe
qinao_passion_male_tabelle_zutaten
qinao_passion_male_usp
qinao_passion_facts
annette_qinao_passion
mood_passion_male
mood_passion_macro_shot
passion_couple_mood
qinao_passion_male_package_facing
qinao_passion_male_inhaltsstoffe
qinao_passion_male_mood_inhaltsstoffe
qinao_passion_male_tabelle_zutaten
qinao_passion_male_usp
qinao_passion_facts
annette_qinao_passion
mood_passion_male
mood_passion_macro_shot
passion_couple_mood

PASSION° MALE

€29,90
28 PASSION Dragees

Tipp 3: Bewegung als Stresshemmer

Bei Stress die Beine hochlegen? Nicht immer die beste Idee! Sportliche Betätigung (vor allem Ausdauer-Sport) setzt Endorphine und Serotonin in deinem Körper frei und senkt so dein Stresslevel. Schon eine halbe Stunde Joggen kann die mentale Stimmung aufhellen. Regelmäßige Bewegung aktiviert übrigens auch den Stoffwechsel und trainiert die Ausschüttung der Stresshormone Adrenalin, Noradrenalin, Insulin oder Cortisol. Dadurch wirst du auf Dauer resistenter gegen Stress!

Unsere Challenge: Betätige dich jede Woche mindestens 3x sportlich, selbst wenn es nur eine halbe Stunde ist. Keine Sorge, es muss kein Sprint sein, ein ausgiebiger Spaziergang an der frischen Luft tut es auch ;)  Anschließend kannst du dann entspannt und mit besserer Stimmung die Füße hochlegen… oder deine neu entdeckte Lust genießen!