Stress abbauen
Autor*in07.09.2022
Logo
Annette Steiner-Kienzler

Als Apothekerin sind höchste Qualität und Transparenz, beste Inhaltsstoffe und eine wissenschaftliche Basis mein Anspruch.
Verfügbare Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt haben mich allesamt nicht überzeugt, weshalb ich die Produkte von qinao entwickelt habe.

Als Apothekerin sind höchste Qualität und Transparenz, beste Inhaltsstoffe und eine wissenschaftliche Basis mein Anspruch.
Verfügbare Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt haben mich allesamt nicht überzeugt, weshalb ich die Produkte von qinao entwickelt habe.

Inhalte

Als Apothekerin sind höchste Qualität und Transparenz, beste Inhaltsstoffe und eine wissenschaftliche Basis mein Anspruch.
Verfügbare Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt haben mich allesamt nicht überzeugt, weshalb ich die Produkte von qinao entwickelt habe.

Stress zu reduzieren und Stress zu senken sind vermutlich zwei der häufigsten Wünsche in unserer Gesellschaft. Tagtäglich sind wir mit Aufgaben, Terminen und Erledigungen vollbeladen und kommen kaum hinterher. Wir klären, wie wir Dauerstress abbauen und wie wir mit Stress generell besser umgehen können. 

Was ist Stress? 

Die meisten von uns erleben und verspüren ihn, können ihn aber nicht wirklich erklären: Unter Stress versteht man eine körperliche und psychische Reaktion auf eine wahrgenommene Belastung durch äußere Reize, auch Stresssoren genannt.

Schau dir unsere Produkte im Shop zu Relax an, sie unterstützen dich - auch beim Thema Stressabbau. 

Stress beschleunigt unseren Puls und schärft unsere Sinne. Er ist überlebenswichtig für uns, wenn es um das Bewältigen von gefährlichen Situationen, um Angriff oder Flucht, geht. Der Stress dient dazu, uns schnell an die jeweilige Situation anzupassen und darauf reagieren zu können.

Ein wichtiger Artikel für dich: Stressmanagement-Methoden

Warum sollte man Stress abbauen? 

Von dem überlebenswichtigen Stress, den unsere Vorfahren beispielsweise bei der Begegnung mit einem gefährlichen Tier hatten, sind wir mittlerweile weit entfernt. Stress ist für viele von uns ein Dauerzustand geworden und es geht längst darum, chronischen Stress abzubauen.

Denn bleibt unser Körper auf einem dauerhaften Stresslevel, hat das gesundheitliche Folgen. Wir fühlen uns überfordert und erleiden auf längere Dauer hin möglicherweise einen Burn Out. Auch

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • Bluthochdruck
  • oder Diabetes können Folgen von zu viel dauerhaftem Stress sein.

10 Strategien zum Stressabbau 

Stress gänzlich vermeiden lässt sich für keinen von uns. Umso wichtiger ist es, Stressbewältigungsstrategien zu entwickeln und sich Techniken gegen Stress anzueignen. Wir wollen dir hier einige Tipps zum Abbauen von Stress geben. 

Yoga

Wenn wir uns darauf einlassen und es richtig und regelmäßig praktizieren, kann Yoga ein sehr effektives Mittel gegen Stress sein. Es entspannt unsere Muskulatur und löst Verspannungen. Zudem bringen wir unseren Atem in einen gleichmäßigen Fluss und unseren Körper und unseren Geist in Balance.
Besonders eignen sich Hatha Yoga und Yin Yoga.

Wenn es dir gelingt, einige Yoga-Einheiten in deinen Tagesablauf zu integrieren, dann hast du ein gutes Werkzeug, um dich zwischendurch schnell und effektiv zu entschleunigen.

Meditation

Ähnlich verhält es sich mit Meditation. Sie ist eine effektive Methode, inneren Stress abzubauen. Allerdings bedarf es etwas Übung, bis dir das gelingt und bis du dich auch wirklich auf die Meditation einlassen kannst.

  • Übe daher schrittweise und erwarte nicht zu viel von dir.
  • Versuche anfangs nur ein paar Minuten lang, dich nur auf dich und deine Atmung zu konzentrieren.
  • Dann kannst du nach und nach versuchen, dich auf deine Mitte und darauf zu konzentrieren, für einige Momente gedankenleer zu sein und an nichts zu denken.

Schau dir gern diese Artikel an:

Beherrschst du die Technik, kannst du Meditation immer dann nutzen, wenn du für einige Minuten herunterfahren möchtest.

Digital Detoxing

Digital Detoxing avanciert derzeit zu einem Trend - mit Recht, denn kaum etwas versetzt uns so sehr in Dauerstress wie die Tatsache, ständig erreichbar zu sein.

Wir bekommen permanent Nachrichten und Push Up News über soziale Medien, sind dank Internet und diverser Kommunikations-Tools so gut wie rund um die Uhr erreichbar. Macht unser Smartphone “bling”, schauen wir instinktiv sofort darauf.

Wer nur einmal fürs Wochenende Smartphone, Computer und Tablet ausschaltet und weglegt, entschleunigt sein Leben effektiv.

Gesunde Ernährung  

Tatsächlich können wir auch mit der richtigen Nahrung für nervliche Entspannung sorgen. Insbesondere

  • Omega 3-Fettsäuren,
  • sowie Mineralstoffe wie Kalzium und Magnesium stärken unsere Nerven.
  • Nüsse,
  • fettiger Fisch wie Lachs oder Makrele,
  • aber auch Beerenobst
  • und grünes Gemüse sind daher ideal, wenn wir uns in Stresssituationen kulinarisch etwas Gutes tun wollen.

Auch gezielte Nahrungsergänzungsmittel wieRelaxvon qinao, das auf Safranextrakt, Zitronenmelisse und ausgewählte Nährstoffe setzt, kann uns in stressigen Momenten eine schnelle, effektive und natürliche Hilfe sein.

Relax

Lachen

Lachen regt die Produktion von Dopamin und Endorphinen an. Sie sind die hormonellen Gegenspieler zum Cortisol, also dem Hormon, das wir bei Stress ausschütten. Lachen wirkt daher nicht nur befreiend und tut gut, sondern es hilft auch aktiv gegen Stress.

Leider haben wir es als Erwachsene so gut wie verlernt. Denn während Kinder im Schnitt 400 Mal am Tag lachen, kommen Erwachsene auf durchschnittlich nur noch 15 Mal.

Wie du dein Cortisol senken kannst, haben wir in diesem Artikel für dich zusammengefasst.

Singen oder Summen

So banal es klingt, aber Singen oder Summen ist ein effektives Mittel gegen Stress. Durch die Schwingungen, die beim Singen oder Summen freigesetzt werden, lockern sich unsere Muskeln. Das pegelt unsere Stresshormone wieder ein, lässt uns lockerer und entspannter fühlen und aktiviert positive Emotionen.
Wer also tagsüber öfter mal ein Liedchen summt oder unter der Dusche singt, entstresst seinen Körper damit aktiv.

Positives Denken

Positiv denken ist leichter gesagt als getan. Und trotzdem ist es sehr oft unsere innere Einstellung, die uns in Stress versetzt. Wir nehmen uns Dinge zu sehr zu Herzen, regen uns über Kleinigkeiten auf oder erwarten von uns selbst, perfekt sein zu müssen. Sehr oft verursachen wir uns selbst Stress und Druck, mehr als wir müssten.
Es lohnt sich daher, unsere eigene Einstellung zu uns selbst und unserer Umgebung zu hinterfragen. Vielleicht können wir hier und da etwas lockerer nehmen? Vielleicht könnten wir uns mit der ein oder anderen Schwäche einfach arrangieren und möglicherweise sind wir einfach einmal mutig und sagen, wenn wir etwas nicht mehr schaffen?

Atemtechniken gegen den Stress 

Als SOS-Notfall-Mittel gegen Stress können auch bestimmte Atemtechniken helfen. Gerade wenn wir aufgeregt oder ängstlich sind geraten wir in eine hektischere, flachere Atmung. Das wiederum lässt uns Stress verspüren. Hier kann es helfen, uns für einige Momente auf unseren Atem zu konzentrieren.

Es gibt unterschiedliche Atemübungen, wir wollen hier beispielhaft eine davon beschreiben:

  1. Atme dabei ruhig und gleichmäßig durch die Nase ein
  2. und dann langsam und konzentriert wieder aus, ebenfalls durch die Nase.
  3. Beim Ausatmen sprichst du in Gedanken langsam ein zweisilbiges Wort, zum Beispiel "Ruhe".
  4. Das wiederholst du einige Male, bis du merkst, dass es etwas mit dir macht.

Schau dir unsere Produkte im Shop zu Relax an, sie unterstützen dich - auch beim Thema Stressabbau und Atemtechnik. 

Fitness

Sport und Bewegung sind ein idealer Stresskiller und wir tun zusätzlich aktiv etwas für unsere körperliche und mentale Gesundheit. Dabei ist es eine Typfrage, ob du dich lieber bei einem hochintensiven Cardio-Workout völlig auspowerst und danach Entspannung verspürst oder ob du mit einer moderaten Bewegungseinheit zur Ruhe kommst.

Sport und Bewegung haben dabei für unseren Kopf noch zusätzlich einen symbolischen Charakter: wir entfernen uns von dem Stress, indem wir uns aktiv - von ihm weg - bewegen. Gerade beim Joggen erleben viele das Gefühl, dem Alltag in gewisser Weise davonlaufen zu können und entspannen dadurch.

Powernap

Um einen langen und intensiven Arbeitstag gut bewältigen zu können, kann auch ein Powernap helfen. Ein paar Minuten regenerierendes Schlummern senkt unsere Stresshormone und wir fühlen uns danach regenerierter und fitter.

Allerdings will das Powernapping gelernt sein, denn nicht auf Anhieb klappt der Kurzschlaf. Achte dabei auch unbedingt darauf, nicht in den Tiefschlaf zu fallen, denn danach benötigt dein Kreislauf zu lange, um wieder auf Betriebstemperatur zu sein.

Du möchtest deinen Tiefschlaf verbessern? Dann klick dich in diesen Beitrag.

Fazit

Es gibt einige effektive Methoden, um Stress abzubauen. Allerdings müssen wir sie uns bewusst machen und sie aktiv in unseren Alltag integrieren. Denn übermannt uns der Stress erst einmal, haben wir oft keinen klaren Kopf mehr und vergessen vor lauter Hektik, uns eine kurze Atempause zwischendurch zu gönnen.
Baue am Besten ein oder zwei stressreduzierende Praktiken als Ritual in deinen Alltag ein.

Weitere interessante Artikel aus dem Bereich Regeneration & Entspannung: