Muntermacher - 9 natürliche Aufputschmittel
Autor*in01.09.2022
Logo
Annette Steiner-Kienzler

Als Apothekerin sind höchste Qualität und Transparenz, beste Inhaltsstoffe und eine wissenschaftliche Basis mein Anspruch.
Verfügbare Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt haben mich allesamt nicht überzeugt, weshalb ich die Produkte von qinao entwickelt habe.

Als Apothekerin sind höchste Qualität und Transparenz, beste Inhaltsstoffe und eine wissenschaftliche Basis mein Anspruch.
Verfügbare Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt haben mich allesamt nicht überzeugt, weshalb ich die Produkte von qinao entwickelt habe.

Inhalte

Als Apothekerin sind höchste Qualität und Transparenz, beste Inhaltsstoffe und eine wissenschaftliche Basis mein Anspruch.
Verfügbare Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt haben mich allesamt nicht überzeugt, weshalb ich die Produkte von qinao entwickelt habe.

Auf die Frage wie wird man morgens schnell wach, muss die Antwort nicht immer zwangsweise „Kaffee“ lauten. Ohne Frage ist Kaffee eines der beliebtesten Getränke in Deutschland. Dennoch gibt es im Bereich der natürlichen Muntermacher jede Menge effektive Alternativen.
Aufputschmittel gegen Müdigkeit finden sich beispielsweise im Bereich der Lebensmittel, unter den Vitaminen und natürlich auch in den Sportstudios und auf den Sportplätzen.

Lebensmittel als Muntermacher 

Viele Lebensmittel sind effektive und natürliche Muntermacher. Sie beinhalten Nährstoffe, die unserem Körper einen wahren Energiekick verleihen können. Dabei handelt es sich sozusagen um ganz legale Aufputschmittel aus der Natur, die uns größtenteils viel weniger Sodbrennen und Zitter-Effekt wie Kaffee verpassen, uns dafür aber durch essentielle und wichtige Mikronährstoffe fitter und aufgeweckter fühlen lassen.  

 

 

Vitamine gegen Müdigkeit - natürliche Aufputschmittel

Tatsächlich helfen bestimmte Vitamine gegen Müdigkeit.
So macht beispielsweise Vitamin C wach. Die Säure im Vitamin C kurbelt unseren Stoffwechsel und Kreislauf an, damit wir uns in der Folge wacher fühlen. Das gilt übrigens generell für säure- und Vitamin C-haltige Früchte.

Mandarinen oder Kiwis zählen genauso zu den perfekten Vitamin-Wachmachern wie ein Glas Orangen- oder Grapefruitsaft am Morgen.

Auch zum Thema Frühjahresmüdigkeit findest du einen Artikel.

Ebenso helfen

  • Vitamin B2 (Ribovlavin),
  • Vitamin B6
  • und Vitamin B12.

Diese B-Vitamine unterstützen unseren Energiestoffwechsel und tragen dazu bei, dass wir uns weniger schlapp fühlen. B-Vitamine sind daher eine gesunde Alternative zu Kaffee und spielen besonders bei stressbedingter Müdigkeit und Erschöpfung eine wichtige Rolle.

Auch Vitamin E zählt zu den Vitaminen gegen Müdigkeit. Es unterstützt unsere Zellen bei oxidativem Stress und hilft uns bei der Immunabwehr.

Das könnte dich auch interessieren:

Brain Fog

Merkfähigkeit verbessern

Besser konzentrieren

Natürliche Wachmacher

Brainfood

Mit Matcha hat Müdigkeit keine Chance

Eine Tasse grüner Matcha-Tee ist eine weitere Kaffe-Alternative mit ähnlichem Effekt. Der natürliche Wachmacher hat mehrere Vorteile: Anders als bei Kaffee nimmt der Körper das im grünen Tee enthaltene Koffein langsamer auf. Es dauert also etwas, bis die anregende Wirkung einsetzt. Sie hält dafür länger an, ähnlich wie bei Guarana.

Das Matcha-Pulver wird aus fein gemahlenen Grünteeblättern gewonnen und klassischerweise mithilfe eines kleinen Besens aufgeschlagen.

Welche Vorteile Matcha noch hat und was Matcha ist, kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Ingwer als natürlicher Muntermacher 

Die Knolle funktioniert zu allen Tageszeiten als natürlicher Wachmacher und ist zudem gesünder als Koffein. Zum Beispiel morgens in Form einer selber hergestellten Ingwerlimonade als gesunde Alternative zu Kaffee.

Für ein Glas dieses Wachmachers einfach

  • eine halbe Biozitrone auspressen,
  • ca. 30- 40 Gramm Bioingwer kleinhacken
  • und mit Wasser oder Mineralwasser vermischen.
  • Nach Belieben noch Honig hinzufügen. 

Apfel als Alleskönner 

Wie bitte? Ein Apfel am Morgen macht wacher als eine Tasse Kaffee? Äpfel sind in der Tat ein Wachmacher. Das liegt vor allem an der in Äpfeln enthaltenen Fruktose, einer natürlichen Zuckerform.

Da Fruktose die bevorzugte Energiequelle unseres Körpers ist, versorgt ein Apfel unser Gehirn kontinuierlich mit Energie und verleiht uns damit einen Muntermacher-Schub. 

Nüsse & Rosinen

Studentenfutter kennt jeder. Hierbei handelt es sich um einen Nussmix mit Rosinen, der nicht umsonst seinen Namen trägt. Nüsse sind dort gefragt, wo eine hohe Konzentrationsfähigkeit wichtig ist.

Die Omega-3-Fettsäuren in Nüssen regen die Gehirnfunktion an und unterstützen das Gedächtnis.

Weiterhin gelten Nüsse als Superfood, da sie Antioxidantien (Radikalfänger), Mineralstoffe und B-Vitamine enthalten.

Rosinen (getrocknete Weintrauben) helfen dir zusätzlich, Heißhungerattacken zu verhindern. Rosinen enthalten viel Eisen, B-Vitamine sowie Kalium. Durch den enthaltenen Traubenzucker füttern sie das Gehirn unmittelbar nach dem Verzehr mit Energie.

Nahrungsergänzungsmittel - wach werden ohne Kaffee

„Wie werde ich ohne Kaffee wach?“ – für viele, die von Kaffee Sodbrennen bekommen ist dies eine essentielle Frage. Gute Alternativen für mehr Energie ohne Kaffee können pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel sein. Ihre Wirkstoffkombination sorgt dafür, dass nicht alle wachmachenden Substanzen auf einmal, sondern nacheinander freigesetzt werden. Das Ergebnis ist ein längeres, dafür konstanteres Wach-Gefühl. Schau dir gern das Produkt Power bei uns im Shop an.

Sport & Bewegung als Muntermacher 

Sport, und Bewegung sind sozusagen ein Wachmach-Klassiker. Sport regt Kreislauf und Durchblutung an. Wir fühlen uns danach fitter und wacher, weshalb wir abends vor dem Schlafengehen idealerweise auch eher zu ruhigeren Aktivitäten wie Yoga oder Stretching tendieren sollten. Power-Workouts sind hingegen für den Morgen ideal – sie pushen uns und machen wach. 

7 weitere Tipps um die Durchblutung des Gehirn zu verbessern erfährst du in einem separaten Beitrag.

Musik als Muntermacher

Auch Musik kann als Muntermacher Wunder bewirken. Sämtliche Morning Shows in den deutschen Radios funktionieren nach dem Prinzip: Hits, die jeder mitsingen kann, möglichst keine monotonen oder zu ruhigen Songs – diese Musik reißt uns mit und bringt uns in Schwung. Da sie unmittelbar unsere Emotionen triggert, wirkt Musik stimmungsaufhellend

Wasser gegen Müdigkeit

Es ist so simpel wie genial: Wasser hilft gegen Müdigkeit. Denn bekommt der Körper zu wenig Wasser, arbeitet der Kreislauf nur noch im Sparmodus. Folglich fühlt man sich müde und ausgelaugt. Zwei Liter Wasser pro Tag sollte man daher zu sich nehmen.
Übrigens hilft Wasser auch in Form einer kalten Dusche: das regt den Kreislauf an.

 

 

Fazit

Die Welt ist, wenn man so möchte, voller Muntermacher. Sei es durch gezielte Nahrungsmittel, Vitamin-Zufuhr, Bewegung oder Musik – es gibt vieles, was uns nicht nur morgens effektiv in Schwung bringen kann und dabei sicherlich gesünder als eine Tasse Kaffee ist. Auch unser Power Produkt kann dich als Muntermacher unterstützen. 

Unsere beliebten Artikel bei unseren Lesern:

Wach bleiben

Binaurale Beats

Flüchtigkeitsfehler vermeiden

Müdigkeit nach dem Essen

Fokussieren lernen

Konzentriert arbeiten

Produktiver werden

Brahmi