Wach bleiben » 8 Tipps & die Nacht wird zum Tag
Autor*in30.08.2022
Logo
Annette Steiner-Kienzler

Als Apothekerin sind höchste Qualität und Transparenz, beste Inhaltsstoffe und eine wissenschaftliche Basis mein Anspruch.
Verfügbare Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt haben mich allesamt nicht überzeugt, weshalb ich die Produkte von qinao entwickelt habe.

Als Apothekerin sind höchste Qualität und Transparenz, beste Inhaltsstoffe und eine wissenschaftliche Basis mein Anspruch.
Verfügbare Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt haben mich allesamt nicht überzeugt, weshalb ich die Produkte von qinao entwickelt habe.

Inhalte

Als Apothekerin sind höchste Qualität und Transparenz, beste Inhaltsstoffe und eine wissenschaftliche Basis mein Anspruch.
Verfügbare Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt haben mich allesamt nicht überzeugt, weshalb ich die Produkte von qinao entwickelt habe.

Manchmal ist das Leben einfach zu kurz, um zu schlafen. Man möchte in die Welt hinaus, den Großstadtdschungel erobern und durch die Bars tanzen. Das Problem, das sich vielen Nachtschwärmern dabei stellt: wie kann man lange wach bleiben, um nichts zu verpassen?

Wach bleiben und die Nacht durchmachen geht nicht ganz so einfach wie es klingt. Denn irgendwann holt einen die Müdigkeit ein. Wir wollen uns mit dem Thema näher befassen.

Fun fact: der bislang am längsten wach gebliebene Mensch ist laut Guinness Buch der Rekorde der Brite Tony Wright: satte 266 Stunden hat er am Stück geschafft!

Die Frage, wie lang man wach bleiben kann, dürfte Mr. Wright damit beantwortet haben. Satte 11 Tage waren es in seinem Fall. Ganz so übertreiben sollte man es allerdings nicht, denn ein derartig langer Schlafentzug birgt gesundheitliche Risiken

Wer gerne die Nacht zum Tag macht oder aus beruflichen Gründen (Krankenhauspersonal, Soldaten) 24 Stunden Schichten absolvieren muss, steht sicher immer wieder vor dem Problem: wie bleibt man wach?

Tipps zum wach bleiben gibt es dabei einige. Wir wollen sie dir nicht vorenthalten:

Koffein - Der Klassiker zum wach bleiben

Wer nachts lange wach bleiben will oder muss, greift gerne zur bewährten Tasse Kaffee. Allerdings sind kleinere Dosen von ca. 50 bis 100 Milligramm über den Tag bzw. die Nacht verteilt sinnvoller als eine ganze Kanne am Stück. Denn so sorgst du für eine konstantere und gleichbleibendere Koffeinzufuhr.

Beachte dabei auch, dass es rund eine halbe Stunde dauert, bis die Wirkung von Kaffee einsetzt. Denn erst dann erreicht das Koffein deinen Blutkreislauf. Wie lange Kaffee wach hält, ist individuell recht unterschiedlich - zwischen 5 bis sogar 20 Stunden kannst du die Wirkung merken.

power_focus

Viel trinken & länger wach bleiben

Wer länger wach bleiben will, sollte außerdem an seinen Wasserkonsum denken. Wasser hilft, Nährstoffe besser zu deinem Gehirn zu transportieren. Außerdem benötigst du im wachen Zustand mehr Flüssigkeit als während dem Schlaf. Wer wach bleibt, sollte daher die Wasserflasche nicht vergessen.

Für einen zusätzlichen Wach-Effekt hilft es außerdem, das Wasser mit Elektrolyten anzureichern, beispielsweise in Form von etwas Salz. Elektrolyte wirken stressausgleichend und helfen dir damit - denn Schlafmangel löst im Körper Stress aus.

Tipps rund ums Thema fokussieren und lernen:

Kaltes abduschen - wach bleiben trotz Müdigkeit

Zum länger wach bleiben empfehlen sich außerdem kalte Duschen. Abgesehen davon, dass dich die Kälte sofort “schock-wach” macht, kurbelt das kalte Wasser deinen Stoffwechsel an und bringt deinen Körper auf diese Weise auf Touren.

Übrigens hat die Prozedur weitere positive Nebeneffekte: kalte Duschen straffen deine Haut und stärken zudem dein Immunsystem.

Sonnenlicht gegen Müdigkeit

Auch Sonnenlicht hilft dabei, sich wach zu halten. Es reguliert die Produktion des Schlafhormons Melatonin, die durch den Schlafmangel durcheinander gerät.

Wer müde wird oder länger durchhalten möchte, sollte daher zwischendurch an die Sonne gehen. Schon 20 Minuten Sonnenlicht haben einen spürbaren Wachmacher-Effekt.

Falls gerade keine Sonne scheint, hilft ersatzweise übrigens auch eine weiße 500-Watt-Halogenlampe. Ihr Licht hat ein ähnliches Frequenzspektrum wie das der Sonne.

In diesem Beitrag findest du tolle Tipps, was du gegen Müdigkeit machen kannst.

Wusstest du eigentlich, das fehlende Selbstmotivation auch zu Müdigkeit führen kann?

Pflanzliche Wachmacher gegen Müdigkeit

Selbstverständlich lässt sich auch mit Nahrungsergänzungsmitteln und legalen Aufputschmitteln gegen Müdigkeit nachhelfen. Tabletten zum Wachbleiben gibt es in allen Drogeriemärkten. Sie basieren auf den unterschiedlichsten Wirkstoffen, meist sogar auf einer Mischung aus unterschiedlichen Wirkstoffen.

Setze hier am Besten auf hochwertige pflanzliche Wachmacher wie beispielsweise die Produkte von qinao. Mit wertvollen Extrakten aus

  • Matcha,
  • Brahmi,
  • grünem Kaffee,
  • Eisen
  • und B-Vitaminen
machen die Wachmacher dank unterschiedlicher Zusammensetzung an Koffeinen konstant und über einen längeren Zeitraum wach. Zudem versorgen sie den Körper mit wichtigen Nährstoffen, die er für den Kraftaufwand während dem Schlafentzug benötigt.

 

power_focus

 

Sport & Bewegung gegen Müdigkeit

Auch Sport ist ein bewährtes Mittel gegen Müdigkeit. Sport und Bewegung bringen den Kreislauf in Schwung. Eine kurze Runde mit dem Rad oder eine kleine Jogging-Einheit können so effektiv helfen, sich wacher zu fühlen.

Das Workout erhöht deine Körpertemperatur und lindert außerdem Stress, den dein Körper bei Schlafmangel produziert.

Frische Luft & Fenster auf

Bei einem akuten Anfall von Müdigkeit hat sich Lüften außerdem bewährt. Kurz das Fenster aufmachen, stoßlüften und frische Luft schnappen bringt den Kreislauf wieder auf Touren. Der Sauerstoff aus der frischen Luft versorgt dein Gehirn mit neuer Energie

Power-Napping gegen Müdigkeit

Wer schon etwas länger wach ist und es auch weiterhin bleiben möchte oder muss, kann auf den Trick des Powernappings zurückgreifen.

Dabei handelt es sich um einen Kurzschlaf, der dich resettet. Er dauert nur 15 bis maximal 30 Minuten. So verhinderst du, dass du in die Tiefschlafphase kommst und dein Kreislauf dadurch komplett herunterfährt. Gerätst du in den Tiefschlaf, fühlst du dich hinterher nicht erholter, sondern gerädert.

Einige Experten empfehlen Power Napping sogar als tägliches Ritual. Du brauchst dazu auch kein Bett - einfach den Kopf auf dem Schreibtisch parken und den Wecker auf 15 Minuten stellen.

Du brauchst auch Tipps gegen Frühjahresmüdigkeit? Dann bist du hier genau richtig!

Schon gelesen? Dann klick dich rein

FAQ zum Thema: Wach bleiben

Wie lange ist ein Mensch durchschnittlich wach?

Je älter man wird, desto weniger schläft man tatsächlich. Kommen Neugeborene noch auf rund 16 Stunden Schlaf pro Tag, sind es bei Zehnjährigen 10 Stunden, bei Erwachsenen sieben und bei Senioren ab 65 nur mehr fünf Stunden. 

Wie kann man am Besten wach bleiben?

Was dir am Besten beim Wachbleiben hilft, hängt individuell von dir ab. Manchen hilft Kaffee, anderen Frischluft oder Musik, Bewegung oder spezielle Nahrungsergänzungsmittel.

Wie wird man schnell wach und konzentriert? 

Wer schnell wach und dabei direkt konzentriert sein möchte, für den empfehlen sich pflanzliche Mittel wie beispielsweise “Powervon qinao. Neben wachmachendem Koffein verfügt es über leistungssteigernde Nährstoffe. Auch ein Power Nap hat sich als Doppeleffekt für wach und konzentriert bewährt.

Musst du gelesen haben: